Somewhere between the Moon and ...Der Mond hat eine Perle geweint ...

Nuggele online




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Seanachais ?
  Der Mond ...
  Notizbuch
  Purzeltage
  Projekte 2007
  Drachen WB
  Krims und Krams
  Ein MSTing
  Alle Jahre wieder
  auch mal ein Quiz
  Interessant
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   KARANEST
   The X(aranest)-Files
   Herbstfeuer
   Weihnachstgeschichte
   Pirates otKb
   Seelenfarben ???
   Weblogverzeichnis
   World of Fantasy
   Alena
   Beldaran LJ
   Boudi
   Butzelkuh
   Choga + Sky
   da_Lady
   Faye
   Ly
   Loki
   Schäfsche
   Vihma
   Zeichenblog radio
   tja, mein LJ





http://myblog.de/seanachais

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das hier hab ich in der roten Info gefunden, ein Fachblatt f?r ADM, da stehen manchmal ganz nette Sachen drin. Besonders gef?llt mir der Tipp, wie man an jeden gew?nschten Ansprechpartner rankommt: Man muss sich nur immer gut mit der Sekret?rin stellen :? Aber bei den Einschleimermethoden w?rde mach einer auf meiner roten Liste landen ^.~

Sorgen kosten unn?tig Energie
Wer sich Sorgen macht, erschwert sich unn?tigerweise sein Leben und seinen Beruf.
40% der Dinge, die uns sorgen, treten nie ein.
30% der Sorgen betreffen die Vergangenheit, k?nnen also nicht mehr ge?ndert werden.
12% der Sorgen betreffen die Gesundheit, die wir durchaus beeinflussen k?nnen.
10% der Sorgen sind nebens?chlich, geringf?gig oder unwesentlich.
Die Konsequenz: Statt dar?ber nachzudenken, was alles Schlimmes eintreten k?nnte, verwenden Sie Ihre Energie lieber auf das, was Sie ?ndern und beeinflussen k?nnen.


Die Variante gef?llt mir aber auch:

Gelassenheit, Zuversicht und Humor
verwandeln gro?e Sorgen in Kleine.
Kleine in winzige, und die
winzigen l?sen sich
schlie?lich in Luft auf.


und das ist wie so oft von der Grafik Werkstatt Bielefeld
9.6.05 17:17


{Emotic()} jetzt hab ich ihn also gesehen, den wahrscheinlich endg?ltig letzten (dritten) Teil der Star Wars Sage. Ich war ?berrascht! Er war erstaunlich flapsig ^^ und sooooo traurig! Die Szene, als Anakin das erste Mal mit Helm und Maske dastand und das r?chelnde Atmen zu h?ren war, brrr, ich hatte ne G?nsehaut. Anderseits hatte ich die ganze Zeit das dringende Bed?rfnis, ihm einen Tritt in den Allerwertesten zu verpassen. Wie kann man nur so bl?d sein und sich so manipulieren lassen? Aber, es ist wie es ist und es ist wie bei Titanic, man wusste die ganze Zeit, das Schiff geht am Ende unter ^^ Und was w?re Star Wars ohne den guten alten Darth Vader!

Was mir aufgefallen ist, Padm?s Schwangerschaft war ja schon recht weit fortgeschritten und wenn er ihr h?tte helfen wollen (und das war ja Sinn des Ganzen), dann h?tte er sich aber ein bisschen beeilen m?ssen ^^
Ansonsten hatte Elkos Recht, alle Handlungsstr?nge wurden wunderbar verbunden, nur eine Frage bleibt, wie kam Yoda nach Dagobah?

Gestern Abend hab ich den ersten bzw. vierten Teil, seit neustem hei?t er 'A new hope', fertig geschaut und ich werd wohl nach und nach alle Teile noch mal anschauen. Ich k?nnt mir in den ... bei?en. Ich hatte eine uralt Aufnahme, die ich Bl?dmann ?berspielt habe, die neue Aufnahme ist um ein paar Szenen erg?nzt, Yabba kann ich ja noch ertragen, aber die eine im Hanger der Rebellen, als Luke seinen alten Freund trifft, die Synchrostimme in der Szene ist grauenhaft!!! (im Buch ist die Szene ?brigens schon immer drin).
Ich f?rchte, ich tauche wieder mal ab ins Star Wars Univerum, es wird Zeit, die Kin-seii zu aktivieren, bzw. ihre Geschichte niederzuschreiben.

Ich mache etwas noch nie dagewesenes, ich schreibe an vier Geschichten gleichzeitig.
EE: wir sind endlich aus der K?che raus ^^
Andromeda: eine Fanfic
StarWars: die Kin-seii
und dann mach ich bei einem WB mit: deine Stadt in 100 Jahren. Ich f?rchte, das was ich mit meinem Heimadtd?rfchen vorhabe, wird den Stadtv?tern gar nicht gefallen ^.~

Nun denn, nutzen wir die letzten Stunden des sonnigen! Sonntags, ich werd an den Karten weitermachen, bzw. sie fertigstellen. Morgen wollen Frosch und ich zu einem Workshop, den eine Art Kreativladen in Hemmingen anbietet. Man darf gespannt sein ^^

M?ge die Macht mit euch sein!




Kleiner Nachtrag, ich habe im Notizbuch
Emerald Eve aktualisiert, wen es interessiert, viel Spa? beim Lesen, ich w?rd mich auch mal ?ber ein Feedback freuen ^^
12.6.05 18:50


Uff, mein rechter Kn?chel macht mir zu schaffen. Seit diesem Gewaltmarsch in den Osterferien hab ich immer mal wieder Probleme. Ich hab ihn deswegen extra bandagiert, als wir heute losgelaufen sind, wenigstens hatte ich w?hrend des Laufs keine Probs.

Elkos hat gestern abend angerufen. Wir waren gerade erst heimgekommen. Mom hatte gefragt, ob ich mit ihr zum L?wenmarkt fahre. Obwohl ich ja Mittwoch erst dort war. Aber ich wollte ja ins Stempell?dle, Zutaten f?r die Karten f?r Daddy besorgen. Und stand vor verschlossener T?re. Wie war das, mit dem da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen?

Deshalb war es gar kein Problem, noch mal nach Weil zu fahren. Ich hab ihr aber gesagt, dass wir bis 15:00 bleiben m?ssen, schlie?lich wollte ich diesmal auf alle F?lle rein. Es war zwar f?r meine Karten ein Gl?cksfall, dass ich am Mittwoch ein Haus weiter zum Scharr musste, die gro?en B?gen helle Elefantenhaut, sind n?mlich super, aber ich wollt einfach mal wieder reinschauen. Also haben wir getr?delt und ?die Zeit totgeschlagen? ^.~ Wir parken ja immer beim Lidlparkplatz (die Tiefgarage dort ist die H?lle!) und laufen dann vor. Auf dem Weg liegt ein Plus, da kommen wir ?u?erst selten mal rein, und ist immer mal interessant auch andere Discounter kennenzulernen ^.~ Zur DM Drogerie mussten wir sowieso und dann haben wir noch in den NKD reingeguggt und schwupp - war es 15:00 Uhr.

Mom ist ins L?wencenter und ich runter zum Stempell?dle. Ich hatte die Wahl zwischen einem Stempel ?Einladung? und Reliefaufkleber und ich hab mich f?r die Aufkleber entschieden. Schlie?lich will ich mich nicht zu sehr verk?nsteln ^^? (O-Ton Mom sp?ter: ??bertreibe es nicht, die sind es nicht wert?), man k?nnte es auch nennen, Perlen vor die S?ue werfen. Entschuldigung, aber normalerweise mach ich Karten f?r Leute, die es auch zu w?rdigen wissen. Aber anderseits kann ich nicht aus meiner Haut *halt kleiner Perfektionist ist* Ich hab noch wundersch?nes Transparentpapier gefunden, auch f?r die Karten, mit goldenem Efeu, das passt dann. Und, Weihnachten ist nicht mehr fern und der Kalender f?r Frosch will auch gemacht werden, Puzzle-Reliefaufkleber. Genau wei? ich noch nicht, wie ich die verwende, aber was frau hat ....

Nachdem ich mein Gummiband derma?en verr?umt habe, o.k. nennen wir das Kind beim Namen, ich habe es verschlampt, hab ich mir ein neues gekauft. Und Prismenstifte mit Platte. Jetzt kann ich vielleicht endlich mal das Chinagl?cksp?ppchen als Anh?nger tragen ^^
Mom h?tte beinahe eine Bluse f?r den Purzeltag gefunden, aber keine Hose dazu. Ich h?tte ja die Bluse trotzdem mitgenommen ^-^

Irgendwie war?s pl?tzlich 16:00. Jetzt aber fix! Mom hat auf dem Markt noch schnell Knoblauch besorgt und ich bin schon mal vorgelaufen. Ich wollte endlich mal in diesen Esoterikladen, der jedesmal Mittagspause hat, wenn ich in Weil bin. Ich wollte nach einem Geschenk f?r [pst, vielleicht liest Feind mit] schauen, habe auch etwas mitgenommen, es musste aber so rasend schnell gehen, da muss ich wieder mal hin. Dumm nur, es ist ein kleiner Laden, mit zwei Verk?uferinnen/Eigent?merinnen, da wird jeder Schritt beobachtet. Bis jetzt haben mir Sterne einfach nur gefallen. Aber seit gestern wei? ich, es ist ein Schutzsymbol. Weil sie wie kleine M?nnchen aussehen ^-^

Wir haben Weil z?gig verlassen. Mussten Brot besorgen, das habe ich zum Gl?ck vorbestellt. Und dann wollte Mom noch zum Kik, nach Badehose f?r Opa guggen und Unterhemden. Opa geht nicht mehr schwimmen, er will sie f?r zuhause. Es ist putzig, Oma sperrt alles neue weg, damit wir mal was haben @.@ und Opa will was neues ^.~ Mit Unterst?tzung von Mom und meiner Wenigkeit finden wir auch einen Mittelweg. Naja, ich hab jetzt wenigestens eine Caprisporthose f?r den Kurs ^-^

W?re gar nicht schlecht, wenn Daddy schon mal anf?ngt, Kartoffeln zu sch?len. Es kann sich nur noch um Stunden handeln, bis wir zuhause sind. Seit Montag steht auf H?he des Steinbruchs ein Erdbeerh?uschen. Keines von den auff?lligen, eher selber gezimmert, Marke Weihnachtsmarktstand. Was soll?s, halten wir dort halt auch noch an. Die Erdbeeren sind aus Hirschlanden, klein, zuckers?ss und auch heute noch wunderbar ohne Datschstellen!!
Und dort hat es geklappt, wir haben Kontakt zu Daddy aufnehmen k?nnen, er hat uns n?mlich angerufen! Besonders begeistert war er nicht ?ber unseren Auftrag!

Irgendwie war das T?ff doch nicht so voll! Oder ich hatte gut gestapelt. Auf alle F?lle war ich froh, endlich aus den Klamotten zu kommen und aufs Klo musste ich auch schon seit l?ngerem ^.~
Und dann hat wie gesagt Elkos angerufen und mich erstmal darauf aufmerksam gemacht, dass mein AB aus ist. War er aber nicht, nur auf Stufe 2 eingestellt. Deswegen hat sie nicht angerufen, sie wollte wissen, ob ich heute laufen komme.

Und das haben wir dann auch gemacht, waren ?ber 1 h unterwegs. Es ging am Lehrpfad vorbei, schon mal Erbsen auf dem Felde gesehen? Und auf dem Heimweg beim Openair-HipHop Konzert vorbei. Heute ist Hoba (was immer das sein mag), kleines Stra?enfest inklusive. Wir sind heim, wurde wieder von Chico vor Freude fast aufgefressen, zu dumm, dass ich heute nichts f?r ihn hatte. Ganz viel trinken und raus aus den Sportklamotten und dann sind wir los, zuerst zum Konzert, weil Casse gesagt hat, Pascal w?re dort. Und ich brauch seine Adresse. (?hm, nix dabei denken, er ist der Sohn des Bruders meiner Mutter ^.~)

Es war wohl etwas fr?h, denn der Schulhof war menschenleer. Die B?hne war aufgebaut und die Musik dr?hnte, aber nix Pascal. Und auch nix Kiwi, der dort hinwollte. Der war an der Bushaltestelle, Schnecken abholen :?. Also runter zum Markt. Elkos hat Bekannte von J.s Onkel getroffen und die haben uns belgische Hartwurst, ?hnlich Salami, zum Probieren gegeben. Elkos hatte die mit K?se und ich die scharfen! Ich musste mein gesamtes ungarisches Erbe mobilisieren. Bei so einer Art Riesentrampolin haben wir die Frau vom Reiseb?ro getroffen. Sie hat mir ja letztes Jahr ?ber Elkos Unterlagen f?r Neuseeland geschickt, wegen dem neuen T?ff bin ich ja dann doch nicht gefahren. War ein bisschen dumm, sie hat es n?mlich noch gewusst und mich deswegen gefragt.

Wir hatten beide ein totalen Hieper auf rote Wurst. Also nix wie los zum Metztger. Nur der war dort nicht. In unserer Verzweiflung haben wir wilde Kartoffeln gegessen *einen dezenten Knoblauchduft verstr?men tut* und dann haben wir den Kr?melmarkt Kr?melmarkt sein lassen und sind ab zum D?ner. Yufka essen. Ich hab alles draufgenommen, was in der Theke lag, inkl. Peperoni und scharfem rotem Zeugs. Nur vom K?se konnte ich sie abhalten, er sah sehr nach Feta aus, hei?t aber vermutlich anders. Der/die/das Yufka war interessant. Eigentlich ist es ja ein D?nerwrap ^^ Wir haben ein St?ck auf dem Weg gegessen und den Rest bei Elkos. Chico hat tieftraurige Dackelaugen gemacht, aber ich hab ihm nur ein St?ck von dem Yufka gegeben, ohne Fleisch, denn es war wirklich gut scharf.

MD sind jetzt auf unserem Stra?enfest, ich hab zwar immer noch einen Hieper auf rote Grillwurst, aber ich bekomme nichts mehr runter.

Ich werde jetzt meine Sachen ins Wohnzimmer schleppen und weiter Einladungskarten produzieren. Und dabei werde ich flei?ig zappen. ?Der Flug der Ph?nix? (Klassiker, unbedingt mal anschauen), ?Der Tod auf dem Nil? (Sir Peter Ustinov!!!) xxx xxx. ?Xxx Xxxxx xxx Xxxx?

Toddle-oo


12.6.05 20:28


Die Str?mung
Man k?nnte es auch Zufall nennen, oder ?hnliches, mir gef?llt: die Str?mung.

Gestern musste ich (mal wieder ) s?mtliche PLZ Deutschlands durchgehen. Diesmal war der Innendienst dran. (und ich wurde daran erinnert, dass das demn?chst auch wieder f?r den AD f?llig ist). Ich hab also brav alle Orte und Mitarbeiter sortiert, doppeltes gestrichen und mich an den h?bschen Ortsnamen erfreut. Und alles nur, damit die Neue in der Zentrale wei?, wem sie welches Gespr?ch geben darf. Es geht doch nicht, dass sie einfach irgendwohin durchstellt, ihbeware!! Und wenn der passende Gespr?chspartner belegt ist und ein Kollege dran ist, dann muss man sich auch noch tausendmal entschuldigen - aber in unserem Vertrieb ist ja sowieso jeder der Meinung, dass er der einzige ist, der zuviel arbeitet - wow - und dauernd falsch zugestellte Telefonate erh?lt. Die sollen mal einen Tag im Sekretariat verbringen. Wir bekommen n?mlich wirklich alles, was abselut nicht zuordenbar ist. Und jetzt haben wir auch noch den Blondinenbonus bekommen *grummel* Das hat nichts mit der Str?mung zu tun, sondern ist zu komplex, um das hier zu erw?hnen (und zu ?hm, intern).

Aber zur?ck zur Str?mung, ich les mich also mal wieder durch fast ganz D. Besonders putzige, interessante Ortsnamen werden in meinen Ged?chtnis gespeichert [f?r S?dtlinth kann ich nicht genug davon haben], als ich pl?tzlich ?ber Bad Wurzach stolpere. W?hrend meine Augen schon weiterlesen, geht in meinem Gehirn eine Schublade auf und heraus f?llt eine Postkarte aus Bad Wurzach (auf die mein Dad mit Kuli das W durch ein Pf ausgetauscht hat ) und die Information, dass irgendwann in grauer Vorzeit Opa dort in Kur war und wir ihn, in eben dieser grauen Vorzeit, an einem Sonntag auch besucht hatten. Ich hatte furchtbare Angst vor diesem Riedmoor, das wei? ich noch. Ich bin immer wieder fasziniert, wenn mein Lanzeitged?chtnis sowas ausspuckt

Aber das war immer noch nicht die Str?mung. Die kommt erst noch. Denn gestern abend, in der Landesschau kam Bad Wurzach auch noch mal. Das Naturschutzzentrum Bad Wurzach feiert dieses Jahr n?mlich 20-j?hriges Jubil?um. Und aus diesem Anlass gab es einen kleinen Bericht

Man kann es Zufall nennen, aber f?r mich ist es die Str?mung, wie war das? Alles ist im Fluss?

toddle-oo

17.6.05 23:36


Manchmal lese ich furchtbar gerne B?cher die ?lter sind als ich (oder hei?t es wie?).
Zur Zeit lese ich Blaubeerland von Olof Landstr?m Erstausgabe 1967. Darin beschreibt er aus der Sicht des 8j?hrigen Botvid einen Sommer im Blaubeerenland mit Familie, d.h. Mama, Papa und 11! Geschwister ^^ Ich mag den Stil furchtbar gerne, es liest sich wirklich, wie wenn der kleine Botti das schreibt, wobei ich nicht wissen m?chte, wie es sich anh?rt, wenn sich wirklich ein 8j?hriger hinsetzen w?rde und seine Ferienerlebnisse zu Papier bringt.

Casse ist jetzt 11, aber nicht mal in der Lage, einen vern?nftigen Bericht ?ber eine Woche Freizeit am Ammersee abzuliefern. Deshalb sind Elkos und ich auch gestern losgezogen, zu dieser Nachfeier. Geladen waren Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Tanten und Onkel. Ich wurde also unter der Rubrik Tante mitgeschleppt, die Steigerung davon ist ?brigens Patentante!, wie dem Religionslehrer mitgeteilt wurde ^.~. Elkos hat ihren Mandarinenschmandkuchen gebacken und allein daf?r hat es sich gelohnt (auch wenn ich nicht ein St?ck davon gegessen habe).
Das ?mitgeschleppt? ist ein wenig ?bertrieben. Elkos verl?sst sich schon darauf, dass ich zu solchen Veranstaltungen mitkomme, zu den Handballturnieren geh ich ja auch mit. Und auch wenn Casse mich dabei kaum zur Kenntnis nimmt, freut er sich doch, dass ich dabei bin. Als Kiwi das erste (und einzige) Badmington Turnier hatte, war ich auch dabei, weil es verlangt war. Bin halt eine kuhle Tante Das ist ?brigens nicht von mir, sondern kommt von einem Kumpel von Kiwi ^^

Den Tag gestern kann man ?brigens mit einem gro?en roten Kreuz versehen, X ich war n?mlich p?nktlich! ?berp?nktlich sogar! Aber es war nicht mein Verdienst, Mom hat daf?r gesorgt. Die Zeitangaben f?r die Veranstaltung hat Elkos n?mlich telefonisch an sie durchgegeben und sie war der Meinung, ich m?sste um 15:00 in M. sein, damit wir um 15:30 im Gemeidesaal sind.

Diesmal habe ich daran gedacht, f?r Chico was mitzubringen. Beim Aldi gab es diese Woche wieder diese Kauknochen, die gut f?r die Z?hne sind. Chico hat gleich 2 davon zerkleinert, der dritte wird aufgehoben. Eigentlich futtert er so gut wie alles auf, was er von mir bekommt. (so als kleine Bemerkung am Rande, Silvi & Co. sind am Abend noch gekommen und IHRE komischen bunten Kekse in Knochenform hat er nicht anger?hrt, lalalalalala).

Es war gut voll im Gemeindesaal. Und es waren erfreulich viele V?ter dabei. Wir haben uns noch an einen Tisch quetschen k?nnen, zu Merten, der war bei der Freizeit dabei, sein gro?er Bruder Torben als K?chenhilfe. Urspr?nglich sollte die Veranstaltung wohl ohne Kaffee und Kuchen sein, aber dagegen wurde protestiert. Die M?tter haben soviel Kuchen mitgebracht, dass alle erst gar nicht auf den Tisch gepasst haben und erst nach und nach aufgestellt wurde. Ich hab einen leckeren (noch warmen) Rhabarberkuchen gegessen und einen etwas anderen Erdbeerkuchen. Bisquit auf dem Blech und eine klasse Creme aus Quark, Schmand, Sahne und Paradiescreme! Die B?ckerin ist aus unserem Sportkurs, eine Stunde vor uns und ich hab nach dem Rezept gefragt ^^

Nachdem der erste Kuchenhunger gestillt war, gings los. Wir mussten uns durch ?ber 250 Fotos guggen, aber die waren wirklich gut gemacht. Es war eine richtige Profipr?sentation, mit Laptop und Beamer! 4 der Teilnehmer (wurde immer wieder gewechselt) haben beschrieben wer bzw. was zu sehen war und sind dabei manchmal ziemlich ins Detail gegangen ^^ Casse hat sich selbstverst?ndlich bescheiden zur?ckgehalten (Feigling). Aber die Beschreibung seines ersten Fotos werde ich nie vergessen ?Das ist Carsten und er guckt halt, wie er immer guckt.? Ich h?tte mich kugeln k?nnen. (Zur Erkl?rung, wer nicht glaubt, dass der Mensch vom Affen abstammt, dem sei geraten, sich mit der Mimik meines Neffen zu besch?ftigen. So wie der manchmal die Schnute zieht, schafft es kam ein Schimpanse ^-^)
Insgesamt haben wir 16 Fotos notiert. Elkos hat angesagt und ich angekreuzt. Wozu hat man denn eine Sekret?rin in der Familie, wenn man es nicht ausnutzt. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ICH am Tisch sa? und Elkos neben mir ^^

Es war ein volles Programm. Sie hatten einen Projekttag mit Gipsmasken, Nudelketten und Freundschaftsb?ndern. Sind ?ber den See r?ber zum Kloster Andechs, haben einen Kasinomittag veranstaltet, eine Schatzsuche und das Monster von Loch Ness gesucht, dass in den Ammersee abgewandert ist, angeblich. Schade finde ich, dass wir nicht genau verstanden haben, was es mit Prof. Clancy auf sich hatte. O-Ton Carsten ?Das hat mir nicht gefallen? also hat er auch nichts dar?ber erz?hlt. Da wurde n?mlich englisch geredet ^^ Aber es ging wohl um Nessi. Am Ende der Bildershow hat der Lehrer n?mlich einen Brief aus Schottland vorgelesen und wir durften alle ?bersetzen. Ich auch ^^ so wie es aussieht, ist Nessi doch wieder in ihrem Stammsee aufgetaucht. Wie gesagt, keine Ahnung, was es damit auf sich hatte und wir waren sehr in Zeitdruck, konnten nicht gro? fragen.

Danach gab es n?mlich einen Kindergottesdienst. Mit Jugendband! S?mtliche jugendliche Betreuer waren entweder Ministranten oder anderweitig involviert. Thema des Gottesdienstes waren Kindersoldaten in Afrika und Asien. Und die Jugendband war schon gut, aber laut. Der Drummer h?tte weniger temperamentvoll zuschlagen sollen ^.~ Die S?ngerin hatte viel Selbstbewusstsein, aber auch eine gute Stimme, wenn man sie mal geh?rt hat ^^ Beim zweiten Lied haben meine Organe angefangen zu vibrieren, das Gef?hl hatte ich zumindest ^^ Und es gab sogar eine Zugabe!! Hevenu schalom alejchem
Das Gospelfeeling kam nicht so ganz r?ber und vom Protest-gegen-Gewalt-Rap hat man leider auch nicht den Text verstanden. Hat der Pfarrer in seiner Dankesrede aber auch angesprochen.

Keine Ahnung wieviel Uhr es war, Elkos hat sich auf alle F?lle gewaltig verkalkuliert. Um 19:00 sollten wie gesagt Silvi & Co. kommen. Deshalb ist sie gleich nach dem Gottesdienst losgezogen und ich bin mit Casse noch geblieben. Es sollten noch Luftballons steigen gelassen werden (was f?r ein Satz), mit K?rtchen dran mit Informationen ?ber Kindersoldaten (die www hab ich leider vergessen). Einige blieben leider schon im Baum neben der Kirche h?ngen, aber ein gro?er Teil hat es geschafft und ist ziemlich hoch gestiegen und dann abgetrieben worden. Auf dem Heimweg haben wir sie noch eine Weile gesehen.

Kiwi und Max haben uns auf Inlinern abgeholt. Ich hab noch hallo gesagt, wurde von Ann-Katrin umarmt (hat auch Seltenheitswert!) und hab mich dann verdr?ckt. Ehrlich gesagt hatte ich heute keinen Nerv dazu (zu Silvi & Co.). Mag sein, dass ich etwas zickig reagiert habe, aber wenn man mich in diesem herablassenden Tonfall fragt, ob ich noch was vorhabe, weil ich weg will, dann hab ich das Recht dazu, bzw. ich nehme es mir einfach. Sie liegen mir einfach nicht, und es sind Freunde von Elkos und J. Sie werden von mir mit l?ssiger H?flichkeit behandelt, aber ich muss mich nicht mit ihnen zusammmenglucken und mehr ist zu dem Thema nicht zu sagen.

Ich hab mir noch ein Yufka geholt (darauf hab ich mich schon den ganzen Tag gefreut) und bin dann nach Hause ged?st. Dabei hab ich eines gelernt! Yufkas auf keinen Fall auspacken und halbieren! Sie sind nicht sehr stramm gewickelt, besser man l??t sie in der Folie und verspeist sie einfach so aus der Hand.

Ich werde jetzt die Beine in die Sonne strecken. Am Freitag habe ich Selbstbr?uner ausprobiert, damit ich nicht ganz so k?sig ausschaue, ein wenig Natursonne kann nicht schaden.
Und ich werde wieder ins Blaubeerenland abtauchen.

Toddle-oo
19.6.05 14:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung