Somewhere between the Moon and ...Der Mond hat eine Perle geweint ...

Nuggele online




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Seanachais ?
  Der Mond ...
  Notizbuch
  Purzeltage
  Projekte 2007
  Drachen WB
  Krims und Krams
  Ein MSTing
  Alle Jahre wieder
  auch mal ein Quiz
  Interessant
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   KARANEST
   The X(aranest)-Files
   Herbstfeuer
   Weihnachstgeschichte
   Pirates otKb
   Seelenfarben ???
   Weblogverzeichnis
   World of Fantasy
   Alena
   Beldaran LJ
   Boudi
   Butzelkuh
   Choga + Sky
   da_Lady
   Faye
   Ly
   Loki
   Schäfsche
   Vihma
   Zeichenblog radio
   tja, mein LJ





http://myblog.de/seanachais

Gratis bloggen bei
myblog.de





Braun?

Ich bin ja sonst nicht ein Fan davon, sich voll in die Sonne zu knallen, um Farbe abzubekommen, aber manchmal lässt es sich ja nicht vermeiden.
Sonntag waren wir am Stausee, Elkos & Co. und Kaluzas. Wir wollten 10:00 losfahren und ich war 9.59 da! Neuer Rekord (ich wäre schneller gewesen, wenn dieser rote Golf nicht gewesen wäre. Murphys Law, es ist ja nicht so, dass dir ausgerechnet dann so ein Trottel vorausfährt, wenn du es eilig hast, aber da fällt es einem halt auf ^^“)

Da Kiwi und Ann-Katrin auf Familie gemacht haben und keine Kumpels mitgeschleppten, konnten wir mit 2 Autos fahren. ^
Ich hab mir die Rückbank mit Casse und Elkos geteilt und erst auf halber Strecke gemerkt, dass ich so kalte Beine habe, weil direkt vor mir in der Mittelkonsole noch ein Teil der Klimaanlage untergebracht war.
War aber trotzdem eine schöne Fahrt. Ich finds echt toll, wir müssen vielleicht grad mal ne viertel Stunde fahren und schon sind wir in der schönsten Landschaft – Weinberge – alles Grün, wunderbar. Und die Namen der Orte – Sternenfels *schwärm* die inspirieren einfach ^^ und jedes Mal müssen wir durchfahren, weil wir uns verfahren ^-^ (pst, trotz Navi !) Aber das sind ja auch selten dämliche Ansagen, „Bitte biegen Sie in 200 Metern halblings ab.“ Wir sind nach 200 Metern halblings abgebogen und mussten die Serpentinenstraße nehmen, 250 Meter wären besser gewesen :þ

Wir sind aber trotz aller widrigen Umstände ans Ziel angelangt. Haben uns den Berg hoch- und ein Plätzchen erkämpft ^^ Was heißt Plätzchen! 2 Muscheln, 1 Sonnenschirm, 5 Erwachsene, 4 Kinder und 1 Schlauchkanu! Ich hatte meine Strandmuschel auch dabei – Bäume sind Mangelware am Stausee. Ann-Katrin und ich waren mit dem Aufbau schneller fertig als Kiwi und Helge, yeah ^^ Hab ja auch geübt, als ich sie das letzte Mal nach Asperg mitgenommen habe. Mein Wohnzimmer hat gerade ausgereicht, nur find ich heute noch von den grünen Perlen, die dabei durch die Luft geflogen sind, selber schuld, ich wollte sie schon lang wegräumen.
Meine Mupfel ist klasse, ich kann mich der Länge nach quer reinlegen, diesmal hab ich sie mir mit meinen Taschen und Ann-Katrin geteilt. Kopf im Schatten, Beine in der Sonne. Weil die Muschel nicht UV-Schutz bietet, hab ich einfach einen Paero drübergehängt und später immer wieder mein Handtuch zum Trocknen. Gegen Mittag haben wir sie ein Stück gedreht, auch weil uns die Gruppe oberhalb etwas zu nahe gekommen ist. Feine Sache, diese Muschel, man hat doch eine gewisse Abgrenzung zum Nachbarn ^-^

Trotz Muschel und SF 30 hab ich ganz hübsch Farbe angenommen. Ganz besonders am Bauch, das amüsiert einen schon ^^
Es war ein schöner Tag. Einer von denen, die sich nicht so leicht wiederholen lassen.

Ich bin heute trotzdem wieder schwimmen gewesen. Gestern hab ich einen Faulenzertag eingelegt. Ich hatte Schnupfen (Klimaanlage), mir war ein wenig schwindelig (doch zuviel Sonne) und ich hatte Muskelkater (einmal halb über den See mit Ann-Katrin).

Heute war ich nur in Münchingen, eigentlich ein Hallenbad mit Außenbecken. Naja, was soll ich sagen, meine Schultern haben eine beeindruckende Färbung angenommen und mein Näschen ist jetzt zartbraun.

Von Frosch kam heute eine Karte, nicht aus dem Urlaub, nur aus Stuttgart, von der Arbeit. Freitag gehen wir in die Wilhelma, seit einem Jahr steht die Einladung, war mein Geburtstagsgeschenk letztes Jahr XD. Nun ja, wir haben es ja noch vor meinem nächsten Geburtstag geschafft ^-^

Sybille hat heute das Moto des diesjährigen Sommerfests durchgemailt. Den Termin wussten wir ja schon. Motto ist diesmal Karibik. Pirates of …? Lassen wir uns überraschen. Mir fällt spontan nur Kokosmilch und Curryhuhn ein ^^“ Aber bei der Zirkuswelt letztes Jahr bin ich ja auch reingefallen. Hoffentlich ist dieses Mal nicht wieder so ein Unwetter!

Aber daran denk ich jetzt noch nicht, schließlich hab ich Uuurlaub!!!

Wegfahren tu ich ja nicht, ich verdau immer noch Neuseeland letztes Jahr, ich mach heuer einen Faulenzerkreativwellnesskultururlaub. Ich will schreiben, nähen, zeichnen, ins Museum, schwimmen gehen und noch einiges mehr. Außerdem will ich mich endlich nach einem Esszimmer umschauen.

Morgen will ich meine Küche auf den Kopf stellen und ein bisschen nähen. Schreiben geht ja ganz gut, mein Kreatief hab ich sicherheitshalber zu Aria in Urlaub geschickt. Hoffentlich breitet es sich nicht dort aus!
18.7.06 23:54


Der arme Pipp

Er ist mein Sensibelchen. Jedesmal wenn ich mit Merry schimpfen muss, dann fühlt er sich angesprochen. Hat er ein schlechtes Gewissen?

Merry hat die wirklich schlechte Angewohnheit, den Käfig anzuknabbern. Die Käfigstäbe sind mit einem weißen Material bezogen, an einer Stelle hat sie sie schon abgeknabbert. Ich hab letztens Mal zum Spaß (und Schutz) die Stelle mit Paketschnur umwickelt. Sie hat zwei Tage gebraucht, um die Schnur abzubröseln. Ein Stück geflochtene Schnur hängt immer zum Zeitvertreib im Käfig. Die Holzkugel daran wurde schon herausgezupft. Auch ein Zopf aus Bast wird gerne und oft benutzt. Für Abwechslung und Arbeit ist also gesorgt, aber nein, sie muss auch noch die Sitzstangen angreifen - die haben ihr gar nichts getan! Sie hört auch sofort auf, wenn ich mit ihr Rede, der Verdacht, sie macht das um mich zu ärgern, bestätigt sich immer mehr ^^

heute abend hat sie es wieder gemacht und ich bin los und hab lauwarmes Wasser in den Blumenzerstäuber gefüllt. Und als sie wieder zu knabbern anfing, kam er zum Einsatz. Und was ist, Pipp muss sich todesmutig zwischen Merry und die Düse stürzen. Jetzt sitzen wir gerade gemütlich beisammen, es ist Schlummerstunde, d.h. ich rede leise, die Vögel maunzen.

Gleich fängt mein letzter Urlaubstag an. War echt schön, auch wenn es sooooo heiß war. Ich hab Sybille ein Mail geschrieben, wie der Stand ist, haptsächlich aber ob ich am Donnerstag einen Parkplatz habe ^^

Der Spaß, das Urlaubskreatief zu Aria zu schicken, hat echt funktioniert, so viel habe ich noch nie während eines Urlaubs geschrieben, von Reisetagebüchern mal abgesehen.
Ansonsten war ich schlicht faul - was will man bei dieser Hitze auch sonst noch machen.

Am Sonntag waren wir noch mal am Stausee. Ich bin ja der Meinung, dass sich nicht alles wiederholen lässt, aber der Tag war toll. Losgefahren sind wir bei strömenden Regen. Wir haben auf Risiko gespielt und gewonnen. Später hätten wir uns echt die eine oder andere Wolke gewünscht. Ein Highlight war, dass wir alle in mein Handy gegröhlt haben, eine Geburstagsgruß für meinen Daddy, der ja noch in Österreich war.

Gestern sind sie heimgekommen - keine Karte geschrieben, kein Mitbringsel mitgebracht - wenn ich mich nicht um alles kümmere ^^


Dafür hab ich jetzt ein neues Garagentor ^-^ Etwas zusammenhanglos, ich weiß ^^ eigentlich hätte es am Donnerstag geliefert werden sollen, oder am Freitag. Oder am Montag. Und weil ich am Samstag nicht da war konnte man mir nicht sagen, dass es am Dienstag kommt. Da frage ich mich, wofür haben wir alle in der Schule schreiben und lesen gelernt?

Dass der alte Herr Reinisch, der jetzt im Frühsommer ins Pflegeheim gekommen ist, gestorben ist, hat uns auch keiner gesagt. Und der Teil der Zeitung, in der es gestanden hätte, hat gefehlt. Also werde ich es offiziel erst am Donnerstag aus dem Ortsmitteilungsblatt erfahren - tolles timing.
25.7.06 23:44


Mehr ist nicht drin ...

... bzw. mehr geht einfach nicht rein.

Am Freitag war bei uns Blutspende. Obwohl mich diese schwüle Hitze ganz schön fertig macht, wollte ich hin (wenn sie mich nehmen ^^")
Das bedeutete eine gewisse Vorbereitung - gut essen und trinken. Ich glaube, ich habe 4-5 Liter an dem Tag in mich hineingeschüttet. Aber es hat sich gelohnt!

So schnell bin ich noch nie dran gekommen. Die ärztliche Untersuchung hat, wie sollte es anders sein, mal wieder mein Hausarzt vorgenommen ^^ Der Blutdruck war ein wenig niedrig, aber wen wunderts?

Den ach so gefürchteten Eisentest
a) schaff ich den nicht immer
b) tut der mörderisch weh
hab ich mit links bewältigt. Dr. Lu sagte, ich soll mir das Blut vom Ohrläppchen abnehmen lassen, wenn in der Fingerbeere zu wenig öhm Eisen ist ^^ Das war dieses Mal zum Glück nicht nötig, ich lag bei 12,9 (12,5 ist die Grenze).

Es hat sich zwar jemand vorgedrängelt aber ich bin doch fix an ein "rechtes" Bett gekommen und bäh, ich war schneller fertig. ^.~
Wegen der Hitze hab ich mich diesmal nachbetreuen lassen und wegen dem Verband hab ich meine "Belohnung" mit heim genommen. Im Sommer gibt es ja immer Ripple, aber das ist kein Vergleich mit den panierten Schnitzeln, die es immer im Winter gibt, da kommen die Leut von weit her um bei uns zu spenden ^^

Ich hab alles gut überstanden und die Schwester diesmal war echt super, keine blauen Flecke, nichts, auch der Arm tat diesmal kaum weh. Obwohl, ich finde es sowas von Abartig, dass sie den Schlauch immer über den Puls führen. Da spürt man so richtig sein Leben aus sich herausplätschern.

Jetzt arbeite ich eine Woche und dann hab ich eine Woche frei und dann geht einer nach dem anderen in Urlaub. Eigentlich sollte ich dann eine ruhige Zeit haben, könnte den Bonus vorbereiten und einige Projekte und mein Sideboard ausräumen. Es wird zwar immer unwahrscheinlicher, dass wir neue Büros oder neue Möbel bekommen, aber dann hab ich da mal wieder eine Ordnung drin. Wir hatten Freitag ein interessantes Gespräch mit 20. Unser Umbau ist von D noch nicht mal genehmigt und unser GM-Mann macht alle verrückt. Es kommt ganz darauf an, wie wild D auf den Umbau ist. Wenn alles so bleibt, gibt es absolut keine Möglichkeit, die Werbung bei uns zu integrieren, im Gegenzug kann 1 nicht zu 5 - es wird interessant.

Was den Englischkurs angeht, da ist 2 der Meinung, dass dieser nicht von der Firma bezahlt werden soll. In einem internationalen Unternehmen wären gute Englischkenntnisse Pflicht. Schön, wenn wir nicht erst seit ein paar Tagen ein internationales Unternehmen wären, sprich vor der Umstrukturierung war die Hauptsprache halt Schwäbisch ^.~

20 meint, dies würde bei D eher durchgehen. Mal sehen. Ich kann auch Businessenglisch an der Volkshochschule belegen, es wäre halt schön, wenn man uns so etwas vor Beginn des neuen Semesters mitteilen würde. (und interessant, wenn ich an meinen letzten Kurs dort denke - nicht an den Leiter, eher an die Teilnehmer ^^") Am Mittwoch ist Karibische Nacht im Ascot. Dieses Mal kommt das Sekretariat Personalabt. auch mit, vielleicht wissen sie bis dahin etwas.

2 hat den Test ja auch gemacht, ob er uns sein Ergebnis wohl verraten wird?
30.7.06 22:50





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung